Gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen – lohnt ein Autoexport?

Ob man sich einen neuen Ferrari für über 200.000 Franken kauft oder einen Opel für 20.000 Franken – mit einem schweren Motorschaden nach ein paar Jahren sind beide vollkommen wertlos. Sicher? Der Verkauf eines gebrauchten Autos mit Motorschaden an Privatpersonen dürfte tatsächlich schwierig bis unmöglich werden. Allerdings kann der Verkauf an einen spezialisierten Autohändler für den Autoexport oder die Teileverwertung immer eine lukrative Möglichkeit sein.

Autoexport als Lösung?

Für Fahrzeuge, die hierzulande keinen Käufer mehr finden, werden in manchem Drittland halbe Vermögen (im Verhältnis zu dortigen Einkommen) ausgegeben. Sollte man also hierfür sein gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen? Bei Fahrzeugen mit Hagelschaden oder nach instandgesetztem Unfallschaden, bietet der Autoexport sicherlich eine gute Alternative und das kostenlose Einholen eines unverbindlichen Angebotes könnte sich lohnen. Mit schwerem Motorschaden oder Getriebeschaden wird es jedoch auch beim Autoexport düster, denn der Exporthändler müsste vielleicht selbst noch mehr Geld in das Auto stecken, als es wert ist.

Teileverwertung oftmals die Rettung in letzter Not

Wer selbst schon einmal ein Auto ausgeschlachtet hat, weiß, wie mühsam und zeitintensiv die Schrauberei ist, und dass der Einzelverkauf der Teile den Aufwand selten aufwiegt und ewig dauern kann. Aber wie soll man sonst sein gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen? Gewerbliche Autoankäufer, die auf den Autoexport und die Autoteileverwertung spezialisiert sind, machen selbst bei Autos mit Motorschaden, Hagelschaden, Unfallschaden oder Getriebeschaden gute Angebote. Je hochwertiger das Fahrzeug und je besser in Schuss, desto besser fällt das Angebot aus.

Sicherheit bei seriösen Autoankäufern

Bei seriösen Autoankäufern brauchen Sie sich in der Regel keine Sorgen machen, wenn Sie ein gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen wollen, ganz gleich, ob für den Autoexport oder die Verwertung. Spezialisierte Autohändler kaufen die Fahrzeuge wie gesehen und verzichten häufig komplett auf Gewährleistungen oder Reklamationsansprüche. Ganz im Gegenteil bietet ein guter Autoankauf sogar die kostenlose Abholung nicht mehr fahrbereiter Autos und übernimmt auf Wunsch sogar die Erledigung der Formalitäten zur Abmeldung.

Sie möchten ein gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen oder interessieren sich für den Autoexport? Dann finden Sie hier https://autokauf-ratgeber.ch/ bestimmt noch weitere hilfreiche, interessante Beiträge rund um den Autoankauf und Autoverkauf.

Gebrauchtes Auto mit Schaden verkaufen – lohnt ein Autoexport?
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.