Auto verkaufen ohne Risiko – Export Händler in der Schweiz

Der Autoexport ist eine beliebte und lukrative Möglichkeit beim Autoverkauf, da die Nachfrage für gebrauchte Autos in wirtschaftlich schwächeren Drittländern ungebrochen hoch ist. Während in der Schweiz und im westlichen Europa möglichst neue, moderne Fahrzeuge gefragt sind, eignen sich für den Autoexport besonders auch ältere Fahrzeuge oder solche, mit hoher Kilometerlaufleistung. Der private Export für ein einzelnes Fahrzeug lohnt sich dabei allerdings nicht, weil sowohl Aufwand als auch Logistik und die damit verbundenen Kosten den Vorteil des Exports ganz schnell zunichtemachen. Der Weg über einen Export Händler kann sich hingegen lohnen.

Was hat der Export Händler, was ich nicht habe?

Menge, Erfahrung und Beziehungen – das sind die drei hauptsächlichen Eigenschaften, die darüber entscheiden, ob sich der Autoexport lohnt oder nicht. Spezialisten für den Fahrzeugexport kaufen gebrauchte Autos „ganz normal an“, sodass Sie als Autoverkäufer grundsätzlich nichts mit dem Export selbst zu tun haben. Die angekauften Fahrzeuge werden dann gesammelt und in großen Mengen – manchmal zu Hunderten, nicht selten auch zu Tausenden – in einer großen Ladung verschifft. Für den reibungslosen Ablauf sind einwandfreie Ausfuhrpapiere aus der Schweiz sowie Einfuhrpapiere für das Zielland unerlässlich, ebenso wie ein Partner und Abnehmer im Bestimmungsland. Das klingt alles selbstverständlich, muss aber erst einmal gestemmt werden.

Auto verkaufen ohne Risiko

Der Verkauf für den Autoexport bei einem spezialisierten Händler funktioniert hingegen so einfach und risikolos wie ein gewöhnlicher Verkauf. Nachdem Sie den Export Händler kontaktiert und Ihre Exportabsichten erklärt haben, erhalten Sie in aller Regel ein Angebot für Ihren Gebrauchtwagen. Professionelle Spezialisten für den Autoexport kaufen das Fahrzeug dann gewöhnlich „wie gesehen“, das heißt, diese Verzichten auf Gewährleistungsansprüche, und zahlen den vereinbarten Betrag oftmals sofort in bar aus. Für Sie entstehen dadurch kein Aufwand und kein Risiko.

Welche Fahrzeuge sind denn für den Autoexport geeignet?

Vereinfacht und überspitzt ausgedrückt, suchen die Interessenten in den Exportländern in erster Linie ein lauffähiges Fahrzeug mit vier Reifen – das war’s. Das Alter der Fahrzeuge, die Kilometerlaufleistung, optischer Zustand und besonders „Luxus-Ausstattung“ sind beim Autoexport absolut sekundär. Sicherlich gibt es auch dort Käufer, die Wert auf eine besondere Marke legen, aber selbst dann ist beispielsweise eine nicht funktionierende Standheizung in einem sehr warmen Zielland eher unbedeutend. Unterm Strich heißt das, dass Sie Ihrem Export Händler in der Schweiz wirklich alle Fahrzeuge in jedem Zustand anbieten können und mit hoher Wahrscheinlichkeit noch ein gutes Angebot erhalten.

Auto verkaufen ohne Risiko – Export Händler in der Schweiz
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.